A Quick Guide to Thessaloniki, Greece


Es ist eigentlich verwunderlich, dass ich es bis vor kurzem noch nicht nach Griechenland geschafft habe, vor allem wenn man bedenkt, wie nah es dann doch wieder an Deutschland ist. Auch wenn es nicht direkt Blogger-Hotspot Inseln wie Santorini oder Oia waren, war ich umso mehr aufgeregt, den Norden von Griechenland zu entdecken.

Wie ihr in meinen vorherigen Posts schon gesehen habt, war ich erst einmal auf der Halbinsel in Halkidiki, bei dem ich die Seele so richtig baumeln lassen konnte. Nur wenige Stunden entfernt liegt die Hafenstadt Thessaloniki, eine alte Stadt, die schon Belagerungen von Christen, Orthodoxen, Muslimen und Co. ausgehalten hat. Diese Einflüsse sieht man in der Architektur als auch dem Essen und verleiht dem kulturellem Zentrum der Region Makedonien einen ganz besonderen Charme. Thessaloniki ist zwar eine traditionelle und geschichtsträchtig Stadt, doch sie hat mich mit ihrer kreativen Ader und den hippen Cafés und Stores überrascht. Die meiste Zeit sind wir durch die Straßen gewandert, saßen am Wasser mit unseren Sesamringen und frischen Obst vom Markt, genossen die Frühlingssonne und freuten uns auf leckeres Abendessen in authentischen Tavernen mit viel griechischem Wein und frischen Meeresfrüchten.

In meinem Quick Guide to Thessaloniki bekommt ihr einen groben Überblick in die Stadt, mit meinen liebsten Plätzen, Restaurants, Cafés und Bars aufgeteilt in What To See & Do / What To Eat & Drink – perfekt für ein kurzes aber auch langes Wochenende in Thessaloniki. Viel Spaß beim Lesen! Antio!


A Quick Guide to Thessaloniki, Greece


What To See & Do in Thessaloniki

  • Spaziergang am Hafen von Thessaloniki: Der Hafen von Thessaloniki erstreckt sich mehrere Kilometer entlang dem Thermaischen Golfes des Mittelmeeres und bietet sich perfekt für lange Spaziergänge an.
  • Contemporary Art Center of Thessaloniki: Das Museum für moderne Kunst liegt nicht weitab von der Innenstadt und bietet neben spannenden Ausstellungen aufstrebener griechischer Künstler*innen auch eine tolle Aussicht über das Meer. / Contemporary Art Center of Thessaloniki: – Warehouse B1-Thessaloniki Port, Thessaloniki 541 10
  • Aussicht über Vladates Monastery: Die wohl beste und auch ruhigste Aussicht über ganz Thessaloniki findet man vom Vladates Monastry. Weit oben auf dem Hügel kann man die ganze Stadt sehen und dabei auch noch ungestört die dort ansässigen Mönche bei ihrer täglich Arbeit beobachten, während die Hühner und Schafe im Hintergrund auf dem eigenen Mönchs-Bauernhof ihre täglichen Unterhaltungen führen. / Vladates Kloster – Eptapirgiou 64, Thessaloniki 546 34
  • Spaziergang durch die Altstadt von Ano Poli: Die Altstadt bietet verschlungene Gassen, authentische Tavernen und Märkte, als auch charmante kleinen Kirchen wie die Church of Agios Noíkolaos Orfanos, mit einem typischen Innengarten, wie es damals schon im alten Griechenland war, fernab vom Trubel der Stadt, an. / Church of Agios Noíkolaos Orfanos – Ηροδότου, Apostolou Pavlou, Thessaloniki 546 34
  • Tagesausflug auf die Halbinsel Halkidiki: Das Gute an Thessaloniki ist auch, dass man ganz einfach auch raus kann, wenn der Trubel der Stadt einem wieder zu viel wird. Mit einem Mietwagen sind es nur 2 Stunden bis auf die Halbinsel von Halkidiki mit wunderbaren Stränden und noch wunderbareren Natur. Egal ob es ein leckerer Cocktail in der Cabana Beach Bar (Paliouri 630 85) oder doch ein Ausflug bis zur Spitze der Peninsula ist. Die Natur und das wilde Meer rund um die „drei Finger“ von Posseidon ist einfach erfrischend. Mehr davon in meinem Halkidiki Travel Diary.

Where To Eat & Drink in Thessaloniki

  • Ypsilon Café / Bar: Eines unserer liebsten Hotspots als wir in Thessaloniki waren, war definitiv dieses hippe und durchdesignte Café / Bar in Thessaloniki. Versteckt in einer Seitengasse versammeln sich hier gefühlt alle Expats, kreative Locals und Kunstschaffende aus ganz Thessaloniki. Tagsüber ist es ein Breakfast slash Café & Co-working Space und Abends gibt es leckere Cocktails und tolle Musik. / Ypsilon – Edessis 5, Thessaloniki 546 25
  • Ouzeri Lola: Das Foodie-Highlight auf der ganzen Reise war dieses authentische Taverne im Herzen von Thessaloniki. Das familienbetriebene Ouzeri Lola ist bekannt für seine exzellenten Fischgerichte, wie z.B. die gefüllten Kalamaris mit Feta, Shrimps mit Öl & Kräuter, als auch die Platte Pasta mit Meeresfrüchten. Ein Traum für jeden Seafood-Liebhaber, als auch große Gruppen die gerne teilen. (Sharing is Caring!) / Ouzeri Lola – Agapinou 10, Thessaloniki 546 21
  • Kitchen Bar: Für gute Drinks, Brunch, Dinner, Lunch sowie all day Breakfast und den verführrerischen Death by Chocolate Pancakes, ist die Kitchen Bar, direkt am Wasser die Nummer 1 Adresse! Kitchen Bar – Αποθήκη Β2 Α‘ Προβλήτα Λιμένα, 54110, Thessalonik
  • BLANC Gastrobar: Wie der Name schon sagt bietet BLANC eine Reihe von leckeren Drinks, als auch einer großen Speisekarte an, für den jeden etwas dabei ist. Fusion ist hier das Stichwort und während man einen leckeren Cocktail oder griechischen Kaffee genießt, kann man den Menschen beim flanieren zuschauen. / BLANC Gastrobar – Leof. Nikis 9, Thessaloniki 546 24
  • Sesamringe & Gyros: Zwei sehr typische schnelle Happen aus Griechenland die zu jeder Zeit und immer verfügbar sind. Egal ob es aus einem kleinen Kiosk, von einem Rollwagen oder doch ganz fancy und modern im  Restaurant ist. Diese zwei Klassiker wie Gyros oder Koulouri (Sesamringe) sind immer ein Must-Eat, wenn man in Griechenland ist.

A Quick Guide to Thessaloniki / Greece Travel Guide by iHeartAlice.com - Travel & Lifestyleblog by Alice M. Huynh

A Quick Guide to Thessaloniki / Greece Travel Guide by iHeartAlice.com - Travel & Lifestyleblog by Alice M. Huynh
Koulouri are greek sesame rings

More Travel Diaries & Stories
from Northern Greece



Photo / Alice M. Huynh
*The opinions expressed here represent, as always, my own.

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Posts