Foodie Guide to Adelaide & Tasting Australia

Foodie Guide to Adelaide

Von Kangaroo Island ab nach Adelaide! Für die Foodies unter euch habe ich nun ein Foodie Guide Adelaide zusammengestellt, mit allen wichtigen Restaurants und Bars, die ihr unbedingt besuchen solltet, wenn ihr dort in South Australia unterwegs seid! Ich verbrachte leider nur 2 Tage in dieser anders aufregenden Stadt im Süden Australiens, dennoch konnte ich dank unseres Guides, tolle Insider Lokale besuchen und auch tolle Start-ups testen. Australien hat natürlich einiges zu bieten und was ich vor allem bei allen meiner Foodie Touren in Australien bemerkt habe: Regional & saisonal ist cool! Je näher desto besser! Egal ob es Fleisch, Gemüse, Wein oder Wodka ist, der Trend regionale Produkte zu verarbeiten und immer nach neuen interessanten einheimischen Pflanzen und Geschmäcker zu suchen, steht ganz weit oben.

Diese Leidenschaft zeigte sich nun auch im Tasting Australia Event, welches vor allem in der Area von Adelaide stattgefunden hat. Organic Honey von Kangaroo Island, einheimische Pflanzen, die die Ureinwohner Australiens schon seit geraumer Zeit verwendet haben und originelle Ideen für die kulinarischen Schauplätze dieses Geschehens. Egal ob es ein Dinner im Botanischen Garten von Adelaide ist, oder ein kleines hölzernes Häuschen zwischen zwei Betonhäusern oder gar ein Speakeasy mit Friseur: der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und deswegen sollte Adelaide definitiv, vor allem wenn ihr einen Abstecher nach Kangaroo Island plant, auf eurer Liste stehen.

Foodie Guide Adelaide


In Adelaide sich zurechtzufinden ist recht einfach, denn es gibt eine große Straße, die direkt durch das Zentrum führt. Diese Straßen protzen mit Einkaufsmöglichkeiten sowie Clubs und anderen Trinkmöglichkeiten; die richtigen Schätze verstecken sich aber nun in den unscheinbaren Seitenstraßen, ganz fern vom Trubel der Masse. Seit einigen Jahren poppen diese innovativen Restaurants und Bars wie Pilze aus dem Boden, denn die Schanklizenz ist nun für jedermann, der eine Geschäftsidee hat, viel einfach zu erhalten.

Gut zu wissen ist es auch, dass die meisten Restaurants oder Bars, eher eine Kombination aus beiden sind, man geht dorthin, um zu trinken und etwas Kleines zu Snacken, und wenn es in einer Bar voll ist, geht man für ein oder zwei Drinks zur nächsten und kommt dann einfach nach einer Stunde zurück. Das Prinzip, den ganzen Abend dort sitzen zu bleiben, gibt es hier also kaum! Dieses impulsive Wechseln von Masse macht es möglich, das auch verschiedene individuelle & neue Bars und Restaurants davon profitieren.

Wie in meinem neusten BUN BAO Travel & Food Diary Video aus Adelaide zu sehen ist, habe ich euch schon einige Restaurants und Bars aufgelistet. Hier gibt es diese aber noch einmal in einer ausführlichen Version mit ganz vielen Fotos, um euch doch noch etwas Food Envy vor dem Rechner zu verschaffen! Alle meine Travel Diaries aus Australien findet ihr übrigens hier. Love, Alice.

Follow Alice on Instagram / Facebook / Twitter / Youtube!


Pink Moon Saloon

Das Pink Moon Saloon befindet sich in einer skandinavisch inspirierten Holzhütte, kaum zu übersehen zwischen zwei Betongebäuden zusammengequetscht. Die „Hütte“, vorsichtig ausgedrückt, war definitiv einer meiner liebsten Plätze, denn wie es doch meistens ist, trügt der Schein und so klein es von außen aussah, verlagerte sich alles in die Tiefe und erstreckte sich mit einem Innenbereich für Raucher über mehrere Meter, einem DJ-Pult und natürlich zwei Bars. Die Stimmung ist locker, die Leute stehen mit ihren Getränken dicht aneinander und lassen den Feierabend ausklingen. Die Musik ist superb, genau nach meinem Geschmack, denn Soul und R’n’B, geht bekanntlich immer. Das Essen ist in kleinen Portionen aufgeteilt, perfekt für den Trubel, der im Pink Moon Saloon stattfindet.

Pink Moon Saloon
21 Leigh St
Adelaide SA 5000, Australien


Lindes Lane & The Barlow Room

Für einen gemütlichen mit lokalen Weinen sowie Snacks und Gerichten, ist man im Lindes Lane definitiv richtig. Klein aber fein heißt es hier, doch die Auswahl ist groß! Ein ganz besonderes Highlight im Untergeschoss, hinter einem vermeintlichen Kamin versteckt: The Barlow Room, ein Speakeasy, hat erst seit Kurzem geöffnet und ist im typischen Vintage-Stil eingerichtet. Neben versteckten kleinen Konzerten kann man auch einfach auf einen Cocktail oder Wein vorbeischauen.

Lindes Lane & The Barlow Room
Lindes Ln (next to the Mall’s Balls)
Adelaide SA 5000, Australien


Africola

Von unserer ganzen Foodie Tour, war ich doch am meisten von Africola überzeugt. Die Stimmung, die Leute, die Cocktails und das Essen haben mich vollkommen um den Finger gewickelt. Ausgelassene Stimmung und Cocktails mit Chili in fancy Gläsern, eine offene Küche und eine farbenfrohe Karte? Immer hereinspaziert ruft das Africola hier. Alice Hearts: Raw Kingfish; Ashed Peppers; Local Clams & Miffy The Monk Cocktail

Africola
4 East Tce
Adelaide SA 5000, Australien


The Apothecary 1887

Diese Bar ist für alle Wein und Käse-Liebhaber ein Muss. Das alte Gebäude ist im typischen französischen Kabinettstil gehalten und besticht mit alten Kacheln, Gemäuer, Sesseln und Co. Die alten Schränke erzählen wunderbare Geschichten aus der Zeit, als es damals noch eine Apotheke war. Erfrischend anders ist The Apothecary 1887, denn eigentlich ist Hindley St eher für seine wilden Clubs und Bars bekannt. Doch inmitten des Trubels, hat sich dieses kleine Juwel standhaft gehalten und entführt die Gäste in eine andere Zeit.

The Apothecary 1887
118 Hindley St
Adelaide SA 5000, Australien


Blackwood

Ein Paradies für alle Steak- und Fleischliebhaber, denn hier gibt es eine exquisite Auswahl an frischestem Fleisch aus der Region sowie experimentellen lokalen und neuen Zutaten. Der Chefkoch von Blackwood gesellte sich nach dem Dinner zu uns und erzählte von seiner Leidenschaft zu den einheimischen Pflanzen und Gewürzen, die er in all seinen Gerichten verwendet, um sie der Masse nahbarer zu machen. Wie schon erwähnt, haben die Einheimischen Urvölker in Australien schon zeit Jahrhunderten diese Beeren, Kräuter und Pflanzen für sich entdeckt und in ihrer Küche mit eingebaut. Alice hearts: Pulled Beef & Spätzle!

Blackwood
285 Rundle Street
Adelaide SA 5000, Australien


Barossa Valley

Der australische Bundesstaat South Australia gehört zu den bekanntesten Weinbaugebieten Australiens und da ist es nicht verwunderlich, das wir, dem Barossa Valley, mit seinen gold-rot-orangenen Rebflächen einen Besuch abstatten mussten. Mit einer Rebfläche von ca. 10.000 ha und dem vor allem in seinem Nordteil, zu den heißeren Anbaugebieten des Kontinents, wird hier vor allem Shiraz angebaut.

Wir besuchten die Weinkellerei Penfolds, die eines der ältesten Rebstöcke besitzt, 130 Jahre um genau zu sein. Falls man selber nicht mobil ist, kann man in das Barossa Valley, 70 km nordöstlich von Adelaide, einige Touren buchen und so auf die kulinarischen Wine-Tastings mit seinen unendlichen Feldern entdecken.


Tasting Australia

Was gibt es Besseres als seine Leidenschaft für Essen und Trinken in einem kleinen Festival, zu zelebrieren. Genau und das hat Tasting Australia gemacht! In ganz Adelaide wurden 8 Tage lang die South Australian Food Scene unter Beweis gestellt: Die Suche nach lokalen und saisonalen Produkten, sowie die Vielfalt der Kulturen kam an erster Stelle. Dieses Kaleidoskop aus Geschmack und einer unvergesslichen Erfahrung brachte mich für Dinner und Lunch ins Barossa Valley, bis hinzu Bar- & Restauranthopping durch die Innenstadt und im Botanischen Garten.

Seit dem ersten Event in 1997 wurde Tasting Australia zu einem in Australien, gefeiertes und kulinarisches Festival, für jedermann. Die Wichtigkeit sowie die Popularität wurde dieses Jahr noch einmal durch die Ankündigung von Tasting Australia als jährliches Event, nur noch mehr unterstrichen. Und wir ihr seht, sind auch Food-Lovers wie ich um den halben Globus gereist, um an diesem spektakulären Event teilzunehmen. Mehr Informationen sowie dem Programm von diesem Jahr gibt es hier.

Photo: I heart Alice / Alice M. Huynh
*This trip was organized by Tourism Australia
*The opinions expressed here represent, as always, my own

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

2 Comments

Leave A Comment

Related Posts