IHEARTALICE.DE – Fashion & Travel-Blog by Alice M. Huynh from Berlin/Germany: All black Everything Look wearing Japanese Vintage Happy Jacket, Alexander Wang Boots / OOTD

Die besten Souvenirs aus Japan sind wahrscheinlich meine traditionellen japanischen Jacken, die ich mir in Second-Hand Läden ergattern konnte. Fälschlicherweise habe ich angenommen, dass diese Jacke auch als „Kimono Jacke“ bezeichnet wird. Nach kurzem Recherchieren habe ich aber die Unterschiede herausgefunden: Diese Jacke bezeichnet man als „Happi“ und besteht meistens aus fester Baumwolle. Diese waren bzw. sind immer noch Arbeiter- oder auch Vereinsjacken, auf denen Geschäfte oder Firmen ihr Logo oder den Namen aufdrucken lassen. Oft kann man diese aber auch auf Volksfesten und ähnlichen traditionellen Veranstaltungen sehen.

Natürlich frage ich mich nun, was die Schriftzeichen auf meiner Second-Hand Jacke bedeuten könnten!? Ob es wohl eine Jacke von einer Gang ist? Oder Volleyball-Team? Oder Fischverkäufer? Witzig wäre es ja, vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen! Irgendjemand von meinen Lesern der japanisch kann? Ich würde mich über Feedback sehr freuen! Love, Alice.

Shades: Prada
Jacket: Second-Hand
Scarf: Alice M. Huynh
Jeans: Acne Studios
Boots: Kat Maconie

IHEARTALICE.DE – Fashion & Travel-Blog by Alice M. Huynh from Berlin/Germany: All black Everything Look wearing Japanese Vintage Happy Jacket, Alexander Wang Boots / OOTD IHEARTALICE_ninja_kimono_01 IHEARTALICE_ninja_kimono_03

 

Foto: I heart Alice

Merken

1 Comment

Leave A Comment

Related Posts