Verona Travel & Food Diary

IHEARTALICE_verona_09IHEARTALICE.DE – Fashion & Travel-Blog by Alice M. Huynh from Germany: Verona/Italy Travel & Food Diary – Juliettes Balcony / Globetrotter Blog

Alle Bilder sind jetzt bearbeitet und dies wird ein ganz großer Blogeintrag über unseren Aufenthalt im wunderschönen italienischen Städtchen Verona. Verona zählt neben Rom, Florenz und Venedig zu einer der Top-Adressen für Touristen weltweit und durch den Film „Briefe an Julia“ mit Amanda Seyfried, den ich mir schon über 4x angeschaut habe, habe ich so richtig Lust auf Verona bekommen. Vielleicht habt ihr es ja mitbekommen, ich habe meinem New Yorker diese Fahrt nach Italien organisiert und ihn überrascht, da er noch nie in Italien war! Ich buchte also Tickets mit Deutschen Bahn, welche momentan ein Italien-Spezial anbieten, mit dem man mit wenig Geld, innerhalb einigen Stunden, nach Italien fahren kann (in 5h nach Verona, hin und zurück p.P. 80€)! Und schon wurde gebucht und es fehlte also nur noch eine Unterkunft, einen Plan, was man sehen muss und wo man vor allem essen und shoppen gehen kann! Ich bin nicht der größte Fan vom Planen und Organisieren, ich lasse es meistens spontan auf mich zukommen.

Hier habe ich nun ein Photo Diary inklusive tollen Tipps, was man in Verona gesehen, gegessen und gekauft haben muss! 🙂 Enjoy!

Wohnen: Durch Zufall habe ich ein Apartment direkt am Porta Borsari, der ehemaligen Standmauer, gefunden, und als ich dann auch mit der Besitzerin des „Residenz Palazzo Negri“ (San Matteo, 2) Luisa in Kontakt getreten bin, hat mich ihre freundliche Art sofort begeistert. Unser Apartment war riesig, hatte alles was man brauchte (und auch nicht) für die kurze Zeit in Verona: Küche, Waschmaschine, Dusche, Balkon, TV, Doppelbett, Wohnzimmer und einen riesigen Kleiderschrank. Das Beste an dem Apartment war aber definitiv die TOP Lage, 100m bis zur Arena, die Hauptattraktion von Verona und nur 50m von der Einkaufsstraße entfernt. Bei einem Espresso hat uns die Besitzerin Luisa auch einige tolle Tipps, wo man authentisch essen und schlemmen, kann verraten, die wir auch sofort testen mussten. Danke für die grandiose Gastfreundschaft und schaut doch mal bei Luisa und dem „Residenz Palazzo Negri“ vorbei, wenn ihr nach Verona fährt und noch ein Apartment braucht!

Einkaufen: Wer auf die Standardmarken wie ZARA, H&M, Stradivarius und Co. abfährt sollte auf die Via Mazzini, die Einkaufsstraße von Verona, welche von der Brücke bis hin zu der Arena führt. Das Kaufhaus  „Excelsior“ (Via Mazzini 6) ist wohl vergleichbar mit dem Oberpollinger in München oder dem La Fayette in Berlin. Ich mag die Atmosphäre vom Excelsior total und im obersten Stock befindet sich die „Trendabteilung“, in der man von Isabel Marant, Balmain und Balenciaga, alles bekommt! Verblüffend für so ein kleines Städtchen! Ansonsten gibt es noch das „Folie Follie“ (Corso Porta Borsari, 42), welches zum Excelsior gehört und dort auch Alexander Wang und Co. anbietet (das „Folie Follie“ war direkt gegenüber unseres Apartments!). Wenn man nun aber in die Richtung Streetwear gehen möchte und Jordan’s sich besorgen möchte würde ich das „Move“ (Via Marconi 8) vorschlagen, neben Nike, Adidas, Jordan’s und Co. vertreiben sie auch independent Label, aber auch Levi’s und Stussy. Souvenirs fand ich vor allem in kleinen Antik-Shops, da ich ein sehr großer Fan von ungewöhnlichen Dingen bin. Beim „Archer“ (Corso Sant’Anastasia, 40) wurde ich fündig und ich hätte einfach alles mitnehmen können, wäre da nicht (wie immer) das Platzproblem! In diesem tollen Antikshop findet ihr von alten Möbel, bis hinzu Pflanzen und Co. alles was das Antik und Deko Herz begehrt! Souvenirs für meine Schwestern wurden dann in kleinen Shops für Pasta und Wein gefunden!

Essen: Nun habe ich ganz viele tolle Essenstipps für euch, vor allem wenn es um Pasta (was denn sonst?) geht. Mein New Yorker und ich waren wirklich jeden Tag aus und haben uns durch die verschiedensten Restaurants geklappert und einfach nur genossen! Preise für eine Hauptspeise variieren zwischen 12-18€ und ich würde euch raten, Restaurants wie z.B. an der Arena zu vermeiden, diese sind zwar rund um die Uhr geöffnet (die meisten Restaurants schließen von 14-18 Uhr!) und haben zwar gutes Essen, aber nicht unbedingt eben das „nicht-touristische“. Unser Lieblingsrestaurant war definitiv das „Osteria Casa Vino“ (Vicolo Morette, 8), tolle hausgemachte Pasta mit frischen Meeresfrüchten, gleich um die Ecke der Arena, in einer sehr ruhigen Seitenstraße mit Terrasse und Ambiente. Wenn ihr nun wirklich Lust auf Fisch und Meeresfrüchte habt, kann ich euch definitiv das „Trattoria Fluviale Vecio Mulin“ (Via Sottoriva, 42) empfehlen, welches direkt an der Etsch liegt. Hier braucht man meistens eine Reservierung, vor allem wenn man am Fenster sitzen und den romantischen Sonnenuntergang beim Abendessen miterleben möchte. Hier kann ich euch definitiv das Menü für 2 Personen zudem empfehlen, das reichlich Variation und frischen Fisch und Co. bietet! Im „Osteria Giulietta e Romeo“ (Corso Sant’Anastasia, 27) gibt es passend zum Julia Salat, die Romeo Pasta, in einer würzigen cremigen Sahnesoße und Pilzen. Dazu noch ein Steak und den Hauswein und schon ist es ein gelungener Abend! Die anscheinend beste original napoleonische Pizza (ein Insider-Tipp unseres Gastgebers!) gibt es bei „Pizza Napoli“ (Via Guglielmo Marconi 16 / es gibt in der Straße zwei Pizza Napoli, beide gehören zusammen und eins ist nur moderner und hipper gestaltet!). „Antica Amelia“ (Lungadige Bartolomeo Rubele, 32) gehört zu dem Vecio Mulin und hat mich vor allem wegen der simplen Lasagne und den simplen Pasta Teller mit Artischocke und Olivenöl begeistert. Das „Locanda 4 Cuochi“ (Via Mario Alberto, 12) bietet eine große Speisekarte mit viel Fleisch an, also nichts für Vegetarier! Es hat ein sehr tolles Ambiente und man kann sogar auf den Tischdecken zeichnen. Dazu ist dies ein moderneres Restaurant, mit moderner Speisekarte, entwickelt von den angeblich 4 besten Köchen aus Verona (Cuochi = Köche). Hier kann ich euch definitiv die selbstgemachten Ravioli, gefüllt mit Ricotta mit glacierten Apfel on top! Ein Tipp: Zur Sicherheit immer Reservieren und einfach auch mal simple Pasta bestellen bzw. auch sich mal, was trauen!

Gelato: Eine eigene Kategorie für Gelato (Eis) ist hier in Italien definitiv ein Muss. Manche haben mir gesagt, das vielfältige Bio-Eis von „Gelateria Amorino“ (Corso Sant’Anastasia 1), in wunderbar geformten „Blumen“, ist das beste Eis in Verona, andere wiederum, dass die älteste Gelateria von Verona: „Gelateria Savoi“ (Via Roma, 1b) mit ihren leckeren Mandel-Honig Eis-Sandwiches, das beste Eis von Verona beherbergt. Doch wir haben wohl die wirklich beste Gelateria in Verona entdeckt, denn wenn schon sich die Einheimischen sich noch bis um 23 Uhr am „Gelateria La Romana“ (Piazza Santo Spirito 9) anstellen, dann muss es ja was heißen! Hier gibt es eine große Auswahl aus interessanten Sorten sowie klassischen Sorten wie Nutella, Schokolade oder Pistazie in Hülle und Fülle (und das sogar komplett in Bio)! Preise sind bei allen Gelaterias gleich, sie variieren bei einem kleinen Becher bzw. Waffel um die 2,30€.

Sehen: Die typischen Sehenswürdigkeiten wie die Brücken, Kirchen und Plätze stehen natürlich auf jeder Must-See Liste, doch ich gebe euch mal einen Tipp, lauft einfach mal ohne Plan rum! Da wir so zentral wohnten, konnten wir einfach überall hin und einfach die Stadt genießen. So fanden wir auch tolle Restaurants, Shopping-Möglichkeiten und haben so die Stadt für uns erkundigt, als wir durch die engen Gassen von Verona, abseits dem Touristen Trubel, schlenderten.

Viel Spaß beim Photo Diary und vielleicht konnte ich euch etwas inspirieren mal Verona zu besuchen! Love, Alice.

Follow Alice on Instagram / Twitter Facebook!

IHEARTALICE.DE – Fashion & Travel-Blog by Alice M. Huynh from Germany: Verona/Italy Travel & Food Diary / Globetrotter Blog IHEARTALICE.DE – Fashion & Travel-Blog by Alice M. Huynh from Germany: Verona/Italy Travel & Food Diary / Globetrotter Blog IHEARTALICE_verona_08 IHEARTALICE_verona_10 IHEARTALICE_verona_11 IHEARTALICE_verona_13 IHEARTALICE_verona_14 IHEARTALICE_verona_15 IHEARTALICE_verona_16 IHEARTALICE_verona_17 IHEARTALICE_verona_18 IHEARTALICE_verona_19 IHEARTALICE_verona_20 IHEARTALICE_verona_21 IHEARTALICE_verona_22 IHEARTALICE_verona_23 IHEARTALICE_verona_24 IHEARTALICE_verona_25 IHEARTALICE_verona_26 IHEARTALICE_verona_27 IHEARTALICE_verona_28 IHEARTALICE_verona_29 IHEARTALICE_verona_30 IHEARTALICE_verona_31 IHEARTALICE_verona_32 IHEARTALICE_verona_33 IHEARTALICE_verona_34 IHEARTALICE_verona_35 IHEARTALICE_verona_36 IHEARTALICE_verona_37 IHEARTALICE_verona_38 IHEARTALICE_verona_39 IHEARTALICE_verona_40 IHEARTALICE_verona_41 IHEARTALICE_verona_42 IHEARTALICE_verona_43 IHEARTALICE_verona_44 IHEARTALICE_verona_45 IHEARTALICE_verona_47 IHEARTALICE_verona_48 IHEARTALICE_verona_49 IHEARTALICE_verona_50 IHEARTALICE_verona_51 IHEARTALICE_verona_52 IHEARTALICE_verona_53 IHEARTALICE_verona_54 IHEARTALICE_verona_55 IHEARTALICE_verona_56 IHEARTALICE_verona_57 IHEARTALICE_verona_58 IHEARTALICE_verona_59 IHEARTALICE_verona_60 IHEARTALICE_verona_61 IHEARTALICE_verona_62 IHEARTALICE_verona_63 IHEARTALICE_verona_64 IHEARTALICE_verona_65 IHEARTALICE_verona_66 IHEARTALICE_verona_67 IHEARTALICE_verona_68 IHEARTALICE_verona_69 IHEARTALICE_verona_70 IHEARTALICE_verona_71 IHEARTALICE_verona_72 IHEARTALICE_verona_73 IHEARTALICE_verona_74 IHEARTALICE_verona_75 IHEARTALICE_verona_76 IHEARTALICE_verona_77 IHEARTALICE_verona_78 IHEARTALICE_verona_79 IHEARTALICE_verona_80 IHEARTALICE_verona_81 IHEARTALICE_verona_82 IHEARTALICE_verona_83 IHEARTALICE_verona_84 IHEARTALICE_verona_85 IHEARTALICE_verona_86 IHEARTALICE_verona_87 IHEARTALICE_verona_90 IHEARTALICE_verona_91 IHEARTALICE_verona_92 IHEARTALICE_verona_93 IHEARTALICE_verona_94 IHEARTALICE_verona_96 IHEARTALICE_verona_97 IHEARTALICE_verona_98 IHEARTALICE_verona_99 IHEARTALICE_verona_100 IHEARTALICE_verona_101 IHEARTALICE_verona_102 IHEARTALICE_verona_104 IHEARTALICE_verona_105 IHEARTALICE_verona_106 IHEARTALICE_verona_107 IHEARTALICE_verona_108 IHEARTALICE_verona_109 IHEARTALICE_verona_110 IHEARTALICE_verona_111 IHEARTALICE_verona_112 IHEARTALICE_verona_113 IHEARTALICE_verona_114 IHEARTALICE_verona_115 IHEARTALICE_verona_116 IHEARTALICE_verona_117 IHEARTALICE_verona_118 IHEARTALICE_verona_119 IHEARTALICE_verona_120 IHEARTALICE_verona_121 IHEARTALICE_verona_122 IHEARTALICE_verona_123 IHEARTALICE_verona_124 IHEARTALICE_verona_125 IHEARTALICE_verona_126 IHEARTALICE_verona_127 IHEARTALICE_verona_128 IHEARTALICE_verona_129 IHEARTALICE_verona_130 IHEARTALICE_verona_131 IHEARTALICE_verona_132 IHEARTALICE_verona_133 IHEARTALICE_verona_134 IHEARTALICE_verona_135 IHEARTALICE_verona_136 IHEARTALICE_verona_137

3 Comments

  • Carina
    4 Jahren ago

    Hallo Alice,

    wieder mal ein super Beitrag! Ich liebe deine Reise- und Essenstipps und habe tatsächlich schon einige davon beherzigt. 😀 Verona steht für diesen Sommer auch auf meiner Liste. Könntest du mir eventuell sagen, wie viel ihr für das Appartment pro Nacht gezahlt habt? Ich konnte auf der Website keine Infos dazu finden und wüsste es gerne zur groben Orientierung, bevor ich die Luisa anschreibe. Hättest du ansonsten noch weitere Tipps, wo man gut nach Unterkünften in Verona schauen könnte? Ich bin noch ganz am Anfang der Planung und ein paar individuelle Tipps würden mir enorm helfen.

    Vielen Dank im Voraus und einen lieben Gruß,
    Carina

    • Alice M. Huynh
      4 Jahren ago

      Liebe Carina,

      danke dir! Ihr werdet sicherlich viel viel Spaß dort haben!! Das Apartmentvon Luisa findest du auch auf AirBnb: https://www.airbnb.de/rooms/647276
      da steht das es bei 100€ los geht (pro nacht), aber die Preise variieren auch von Saison zu Saison! Ich würde sie auch mal anschreiben und schauen ob der Preis gegenüber dem Airbnb varieert :)!! Und wenn ihr länger bleibt, finde ich das Apartment einfach perfekt, da man waschen, kochen und co machen kann! 🙂 Ansonsten schau mal bei Airbnb, das ist oft sehr sicher und auch günstig :)!!!

      Viel Spaß in Verona! Love, Alice.

  • Ron
    8 Monaten ago

    Wonderful photos ! Thank you, Alice !

Leave A Comment

Related Posts