A Quick Foodie & Travel Guide to Lisbon

Lisbon Travel Guide - Lisbon Food Guide / Roadtrip through Portugal // IheartAlice.com

Die zarten Schatten der vielen Bäume und Pflanzen die sich auf den weißen Mauern und pinken Häusern abzeichneten, führten uns durch die verträumtesten Gassen von Lissabon. Pflastersteine neben Pflastersteine erstrecken sich unermüdlich durch die Hügel und arbeiten sich bis in die Stadtmitte von Lissabon.

Die Hauptstadt Portugals liegt in der sicheren Bucht der Flussmündung des Tejo und genießt strahlend-blaues Wetter mit dem wohl atemberaubenden Licht, welches die gesamte Stadt in einen verträumten Filter einhüllt, ohne doch viel zu machen. Man spürt das Leben auf den Straßen von Lissabon viel stärker als anderswo in Portugal. Während meines Roadtrips durch Portugal mit Hyundai habe ich bemerkt, wie doch unterschiedlich die verschiedenen Regionen sind. Es scheint, dass Porto im Norden ruhiger ist, aber die Küstenstädte an der Algarve im Süden viel verschlafener sind. Lissabon hingegen, wie es sich für eine Hauptstadt gehört, tummelt nur so von Touristen, viel beschäftigten Einheimischen und unzähligen Straßenbahnen.


A Quick Foodie & Travel Guide to Lisbon

Doch Lissabon hat seinen ganz eigenen Charme, sei es die historische Altstadt mit den vollen Straßen oder die hippe Gegend um die LX Factory, mit seinen jungen Künstlern und Designern. Die Stadt hat definitiv einiges zu bieten und man sollte auch hier vor allem die Macht der Hügel nicht unterschätzen. Hoch und runter, Treppen hier und rutschige Pflastersteine da. Das Schlendern durch die Stadt kann sich dann auch schon zu einem kleinen Ausdauertraining oder gar Wanderung entwickeln. Deswegen sollte man am besten gute Schuhe einpacken!

In meinem heutigen „Quick Foodie & Travel Guide to Lisbon“ habe ich einige meiner persönlichen Favoriten für ein entspanntes Wochenende in Portugals Hauptstadt für euch ausgesucht und zusammengeschrieben. Natürlich ist dies nicht alles und für mich war nach meinem ersten Besuch in Lissabon sofort klar: „Ich muss wieder zurück und noch mehr von Lissabon entdecken!“ – deswegen freue ich mich natürlich über weitere Tipps und noch mehr Input von eurer Seite! Bis dahin, genießt A Quick Foodie & Travel Guide to Lisbon!


Arts & Craft at LX Factory

Wer sich kreativ austoben möchte und zudem auch noch local Designer und Künstler unterstützen möchte, dem kann ich das LX Factory sehr empfehlen! Von kleinen Coffee Shops, Vintage Läden & Shops, Restaurants und Büchereien gibt es hier alles was das Herz begehrt. Meine persönlichen Favoriten waren vor allem das Ler Devagar, ein riesiger Bookshop, Gallerie, Auditorium und Bibliothek zugleich! Hier werden vor allem die Bücher-Liebhaber unter euch fündig und auch die Architektur der alten Lagerhalle ist beeindruckend. Lunch empfehle ich im Da Praça und sonst gibt es einiges für den Gaumen zu entdecken.

LX Factory
R. Rodrigues de Faria 103
1300-501 Lisboa, Portugal


Pastais de Nata & Sandwiches

Essen spielt auf meinen Reisen natürlich immer eine große Rolle und ich kenne das zu Genüge, dass man auf Reisen leider auch mal auf Internet-Empfehlungen reinfällt und dann schmeckt es nicht! Vielleicht bin ich das nur, aber ich bin dann unglaublich enttäuscht, denn nichts ist enttäuschender als ein schlechtes Essen. Ok, Drama Ende. Jedenfalls gibt es hier einige kleine aber feine Tipps von mir, die euch definitiv nicht enttäuschen werden, wenn ihr in Lissabon seid und die Stadt kulinarisch entdecken möchtet!

  • da prata 52 / Dass beste Tapas das ich wohl je hatte, war im da prata 52! Und auch heute kann ich mich an den grandiosen Geschmack der zarten Schweinebacke oder den knusprigen Tempura-Shrimps mit Mangosoße erinnern. Die Preise sind vollkommen in Ordnung und ein kleiner Tipp: Besser davor reservieren! / Rua da Prata N° 52; 1100-419 Lisboa
  • Manteigaria / Die besten Pastais de Nata findet ihr hier! / Rua do Loreto 2, 1200-108 Lisboa
  • Café da Garagem / Auch wenn es schon in den großen Reiseführern steht, ist das Café da Garagem immer noch ein kleiner Geheimtipp, den ich bei Desi von Teetharejade entdeckt habe! Hier gibt es leckere Snacks wie Salate oder Sandwiches und zudem nette Bedienungen mit einer atemberaubenden Aussicht über Lissabon! / Costa do Castelo 75, 1100-129 Lisboa
  • Mercado da Ribeira / Ein Must-See, Eat und Go, wenn man in Lissabon und vor allem ein Fan von guter Küche sowie Märkten ist! / Av. 24 de Julho, 1200-481 Lisbon

Tivoli Hotel Lisboa

Während unseres Aufenthaltes in Lissabon haben wir uns für das 5-Sterne Hotel Tivoli Lisboa entschieden. Nachdem wir den Charme eines wahren Schlosses genossen haben, ging es weiter in das luxuriöse und moderne Design des Tivoli Hotel Lisboa. Die erstklassige Lage im Herzen der Avenida da Liberdade machen aus dem Tivoli Lisboa eines der kultigsten Luxushotels der Stadt. Die über 80 Jahre Tradition des Hotels spürt man vor allem in der großen Eingangshalle, die den Besucher mit aufwendigen Designs und glänzenden Marmor empfängt.

Meines Erachtens entdeckt man Städte am Besten vor allem zu Fuß, da war es nicht verwunderlich, dass die zentrale Lage des Hotels uns sehr gefallen hat. Von typischen portugiesischen Vierteln wie Bairro Alto und Chiado oder Shoppingstraßen mit Cartier, Gucci, Louis Vuitton und Co. ist für jeden etwas dabei.

Unser Doppelzimmer bot einen tollen Blick über die Stadt und nach einem anstrengenden Sightseeing Tag, konnte man sich mit einem leckeren Cocktail auf der Sky Bar mit einem Blick über ganz Lissabon den Tag ausklingen lassen. Der üppige Garten und der Außenpool sind eine Oase in der Hektik und dem Lärm der Stadt. Weitere Informationen über das Tivoli Hotel Lisboa gibt es hier.

Tivoli Hotel Lisboa*****
Av. da Liberdade 185
1269-050 Lisboa, Portugal


Fernweh & das Ende eines Roadtrips

Nachdem ich selber noch einmal durch den Blogpost gegangen bin, hat mich wie immer die Sehnsucht nach Fernweh gepackt! Wahrscheinlich ist es aber auch das herbstliche Wetter in Berlin, dass mich gerade dazu veranlasst etwas nostalgisch auf diesen schönen Sommer zurückzublicken und Tagzuträumen, wie schön es doch jetzt wäre mit einer Pasteis de Nata in der Hand, durch die Gassen von Lissabon zu schlendern.

Doch wenn es dieses Gefühl von Fernweh nicht geben würde, müsste ich ja gar nicht mehr aus meinem Bettchen raus und die Welt entdecken. Denn wie ihr wahrscheinlich schon vermutet habt, war dies erst einmal der letzte Blogpost von meinem Roadtrip mit Hyundai durch Portugal. Umso mehr freue ich mich von euch zu hören, wie euch meine Travel Diaries aus diesem atemberaubenden und farbenfrohen Land gefallen hat! Seid ihr eher der Sintra-Liebhaber oder haben euch Städte wie Porto und Lissabon am besten gefallen? Und gibt es hier auch Wassernixen und Meermänner, die sich Hals über Kopf in die Algarve verliebt haben? Ich freue mich von euren eigenen Erfahrungen oder Travel-Bucketlists zu lesen!

Bis dahin schicke ich euch sommerliche Grüße, auch wenn diese nur virtuell sind, und freue mich, euch bald schon auf ein neues Abenteuer rund um die Welt mit zunehmen! Love, Alice.

Follow Alice on Instagram / Facebook / Twitter / Youtube!



Photo: I heart Alice / Alice M. Huynh
*This roadtrip was made possible thanks to Tivoli Hotels & Hyundai Motors Germany.
*The opinions expressed here represent, as always, my own.

2 Comments

  • 6 Monaten ago

    Oh, die Bilder sind so wunderschön, dass ich mein Fernweh gar nicht wirklich zurückhalten kann. Ich will auch unbedingt nach Lissabon! Du hattest mich bereits bei Punkt 1, diesem wahnsinnig interessanten Book-Shop:D

    Liebst, Seline
    http://selscloset.com

  • 6 Monaten ago

    Soooo schön! da möchte ich auch gleich schon wieder zurück! ich hoffe es geht dir gut und ich hoff ich komme bald mal nach Berlinooo!

    ❥ Vicky | The Golden BunInstagram TGB

Leave A Comment

Related Posts