IHEARTALICE – Fashion & Travel-Blog by Alice M. Huynh from Germany: London Travel & Food Diary / 2013

Nachdem ich es ja schon auf meinem Blog angekündigt habe, ging es für mich vor einigen Wochen nach London, dies zwar nur für einen vollen Tag (die anderen zwei Tage waren Hin- und Rückflug) – dennoch haben ich und meine Schwestern (ich habe zwei jüngere Schwestern!) es sichtlich genossen. Zum Geburtstag unserer jüngsten haben wir sie eben mit diesem kurzen Trip überrascht.

Am Mittag ging es vom Memminger Ryan Air Flughafen ab nach London Stansted – Und ich saß zum ersten Mal in so einer Ryan Air Maschine und alles was ich gehört habe, wurde mir einfach nur bestätigt, jedenfalls fand ich es einfach nur Lustig. Angekommen ging es erstmal mit dem Coach (Bus) von Stansted in die Innenstadt und danach sofort zum Hostel am Piccadilly Circus – welches ich euch auf keinem Fall weiterempfehlen kann, da es einfach nur verschimmelt und zweilichtig war/ist!
Nachdem wir unser Geld zurück bekommen hatten war Van Anh, welche ich nur vom einigen Male sehen auf der Berlin Fashion Week, sowie vom Bloggen her kenne, so freundlich und hat uns bei sich aufgenommen – ein fettes, riesiges Dankeschön an Van Anh für diese spontane Gastfreundschaft und die große Hilfe beim Suchen nach anderen Hotels (welche aber leider komplett ausgebucht waren?!)

Am nächsten Tag ging es auch schon für uns früh raus um London zu erleben. Van Anh war ebenfalls so freundlich uns die Stadt zu zeigen. Zunächst ging es zum Frühstücken ins Breakfast Club nähe Camden Town, und neben verdammt leckeren Smoothies und einem leckeren Frühstück (Pancakes!) war ich auch einfach entzückt wie offen, höflich und freundlich die Engländer sind! Man kann sagen, ich habe mich direkt in diese Freundlichkeit verliebt!

Danach ging es dann weiter zum Vintage Shoppen im Camden Town und dann weiter nach Bricklane ins Rough Trade (einer der bekanntesten Platten-/ Musik-Stores in London). Auch eine Taxi-Tour musste unbedingt sein und so ging es dann weiter zum London Eye, was für uns das einzige Touri-Must-See war. Von oben genossen wir dann noch letztendlich bei sehr wechselhaften (!) Wetter die Aussicht über die Stadt und dem Big Ben. – Und schon war der Tag vorrüber und es ging für uns wieder nach Hause.

Alles in einem fand ich diesen kurzen Trip nach London sehr inspirierend, anstrengend und ein Erlebnis für sich. Genießt die Bilder! Love, Alice.

PHOTO DIARY: London IHEARTALICE – Fashion & Travel-Blog by Alice M. Huynh from Germany: London Travel & Food Diary / 2013 PHOTO DIARY: London PHOTO DIARY: London PHOTO DIARY: London IHEARTALICE – Fashion & Travel-Blog by Alice M. Huynh from Germany: London Travel & Food Diary / 2013 PHOTO DIARY: London PHOTO DIARY: London  IHEARTALICE – Fashion & Travel-Blog by Alice M. Huynh from Germany: London Travel & Food Diary / 2013 PHOTO DIARY: London PHOTO DIARY: London PHOTO DIARY: London PHOTO DIARY: London PHOTO DIARY: London PHOTO DIARY: London PHOTO DIARY: London PHOTO DIARY: London PHOTO DIARY: London PHOTO DIARY: London PHOTO DIARY: London PHOTO DIARY: London PHOTO DIARY: London PHOTO DIARY: London PHOTO DIARY: London PHOTO DIARY: London PHOTO DIARY: London PHOTO DIARY: London PHOTO DIARY: London PHOTO DIARY: London PHOTO DIARY: London PHOTO DIARY: London PHOTO DIARY: London PHOTO DIARY: London PHOTO DIARY: London PHOTO DIARY: London PHOTO DIARY: London PHOTO DIARY: London PHOTO DIARY: London PHOTO DIARY: London PHOTO DIARY: London PHOTO DIARY: London PHOTO DIARY: London

Foto: I heart Alice

Foto: Chopstick Panorama

0 Comments

Leave A Comment

Related Posts