Matcha Macaron Rezept

Matcha Macarons Rezept

Lang ist’s her meine Lieben! Dafür teile ich mit euch heute ein umso leckeres Rezept und zwar ein Matcha Macaron Rezept.
Einige von euch kennen Matcha sicherlich schon. Diejenigen, die es noch nicht kennen sollten, für die wird es nun allemal Zeit! Matcha ist ein zu feinstem Pulver vermahlener Grüntee. Aufgrund seiner gesundheitsfördernden Wirkung wird es nicht umsonst als Superfood gehandhabt. Diese „grünschäumende Jade“, wie die Japaner es gerne bezeichnen, eignet sich nicht nur zum trinken als Tee, sondern kann in jeglicher Weise verarbeitet werden. Da ich bekanntlich ja sehr gerne backe und Macarons liebe, musste ich einfach mal Matcha Macarons zaubern. Die kleinen Versuchungen schmecken unglaublich gut in der Kombination mit einer weißen Ganache Füllung getoppt mit frisch gemahlener Vanille. Dieses Matcha Macaron Rezept braucht nicht viel an Zutaten und gelingt wirklich jedem! Einfach mal ran an die Bleche und sich selbst davon überzeugen.

Matcha Macaron Rezept

Zutaten:
– 110 g Mandeln, gemahlen
– ca. 1,5 TL Matcha Pulver
– 200 g Puderzucker
– 10 g Kristallzucker
– 90 g Eiweiß
– 1 Prise Salz
für die Ganache:
– 200 g Weiße Kuvertüre, gehackt
– 100 g Sahne
– frische Bourbon Vanille, gemahlen

Zubereitung

  1. Mandeln und Puderzucker 2-3 mal sieben, sodass ein feiner Pulver entsteht. Matcha hinzufügen und alles gleichmäßig vermischen.
    (Tipp: Die intensive grüne Farbe entsteht erst wenn ihr sie mit dem Eischnee mischt, also lasst euch nicht von der Farbe des Pulvers dazu verleiten, mehr Matcha zu verwenden, sonst wird es später zu bitter)
  2. Eiweiß mit Salz verquirlen, dann Kristallzucker hinzufügen und Masse sehr steif schlagen. (Achtung: Schüssel sollte unbedingt fettfrei sein!)
  3. Mandelpulver in 3 Schritten vorsichtig im Eischnee unterheben.
  4. Wenn eine lavaartige Masse entstanden ist, die Mandelmasse in einen Spritzbeutel mit großer runden Tülle füllen.
  5. Gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. (Tipp: Backpapier vorher mit Butter am Backblech befestigen, sodass euch die Macarontupfen nicht ungleich verlaufen.) Vorsichtig mit dem Blech auf die Arbeitsfläche klopfen, um Luftbläschen freizugeben.
  6. Die Macarons bei Zimmertemperatur ca. 30-40 Min. ruhen und antrocknen lassen. (Dieser Schritt ist wichtig, damit die Macarons beim späteren Backen keine Risse in der Oberfläche und ihre „Füßchen“ bekommen.)
  7. Anschließend Macarons im vorgeheizten Ofen bei 140 Grad für ca. 12-15 Min. backen. Aus dem Ofen nehmen und für die weitere Verarbeitung komplett abkühlen lassen.
  8. Für die Ganache: Sahne erhitzen und über die gehackte Schokolade geben, bis sich diese aufgelöst hat. Kurz abkühlen lassen und mit dem Rührgerät cremig schlagen. Ganache in einen Spritzbeutel füllen und die Hälfte der Macaronschalen bespritzen. Frisch gemahlene Bourbon Vanille darüber geben und Deckel vorsichtig andrücken.

Follow Yvi on Instagram & Facebook !

Mhmmm ihr werdet begeistert sein! Viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit. Eure Yvi <3

 

Photo: I heart Alice / Yvi Huynh

Merken

Leave A Comment

Related Posts