Leckere Knödel-Rezepte mit Spinat, Speck oder Kürbis-Käse

Leckere Knödel-Rezepte mit Spinat, Speck oder Kürbis-Käse by Yvi Huynh

Dreikäsehoch – nein wohl eher Drei Knödel hoch… Da es mal wieder Food-Friday ist heute mal wieder ein Rezept von mir zum Nachkochen. Ab und zu kommt es schon mal vor, dass man die frischen Semmel, die man gekauft hat, vergisst und zu lange liegen lässt. Plötzlich tauchen sie aus irgendeinem verborgenen Örtchen wieder auf und sind steinhart. Viel zu schade zum wegwerfen… Warum daher nicht die alten Semmel einfach zu leckeren Knödel verarbeiten? Geht einfach und braucht nicht viele Zutaten. Drei leckere Knödel-Rezepte stelle ich euch dabei heute vor: Spinat-, Speck- und Kürbis-Käseknödel.

Hier auch gleich zur Zutatenliste und Zubereitung für diese leckere Knödel-Rezepte.

Drei Knödel hoch!
Leckere Knödel-Rezepte mit Spinat, Speck oder Kürbis-Käse

Zutaten:

für die Speckknödel
– 3 Semmel, alt
– 50 g Butter
– 30 g Zwiebeln
– 60 g Speck, gewürfelt
– 100 ml Milch
– 1 Ei
– Salz & Pfeffer
– Petersilie
– 30 g Mehl

 

für die Spinatknödel
– 3 Semmel, alt
– 50 g Butter
– 30 g Zwiebeln
– 60 g Spinat, TK
– 100 ml Milch
– 1 Ei
– Salz
– Petersilie
– ca. 50 g Mehl

 

für die Käseknödel
– 3 Semmel, alt
– 50 g Butter
– 30 g Zwiebeln
– 50 g Kürbis, gewürfelt
– 50 g Käse, mild-würzig (z.B. Bergkäse)
– 100 ml Milch
– 1 Ei
– Salz
– Petersilie
– ca. 30 g Mehl
– Muskatnuss, frisch gerieben
– Petersilie

 

für die Pilz-Rahm Soße
– 1 Becher Sahne
– 100 ml Wasser
– Pilze (z.B. Champignons, Steinpilze, Pfifferlinge…)
– Paprikapulver, edelsüß
– Senf
– 1 EL Schmand
– Zwiebel
– Salz & Pfeffer
– Schnittlauch/Petersilie

Leckere Knödel-Rezepte mit Spinat, Speck oder Kürbis-Käse

Zubereitung

Speckknödel

  1. Alte Semmel klein würfeln und in 30 g Butter goldbraun rösten. Semmelwürfel dann in eine große Schüssel zum Abkühlen geben.
  2. In der Zwischenzeit die Zwiebel und Petersilie fein hacken. Die restliche Butter in eine Pfanne geben, Speck und Zwiebeln darin braten. Zuletzt die Petersilie hinzugeben. Pfanne beiseite stellen und Masse ebenfalls abkühlen lassen.
  3. Nun die Milch und das Ei verquirlen. Nach Belieben salzen und pfeffern. (Achtung Speck ist auch schon würzig). Die Milch-Ei-Mischung über die Semmelwürfel geben.
  4. Speck, Zwiebeln und Petersilie untermischen. Die Masse mit einem Löffel oder mit den Händen vermischen. Mehl zufügen und Teig kurz rasten lassen.

Spinatknödel

  1. siehe Schritt 1 bei der Zubereitung der Speckknödel
  2. Zwiebeln fein hacken und mit der restlichen Butter in einer Pfanne anbraten. Pfanne beiseite stellen und Zwiebeln erkalten lassen. TK-Spinat währenddessen in der Mikrowelle auftauen und gut ausdrücken. (Falls ihr frischen Spinat verwendet, diesen waschen, kurz anbraten und ebenfalls die Flüssigkeit ausdrücken).
  3. Milch-Ei Mischung, Salz und Pfeffer wieder über die Semmelwürfel geben.
  4. Ausgedrückten Spinat, Zwiebeln sowie Mehl beifügen. Masse vermischen und Teig rasten lassen. (Durch die Flüssigkeit des Spinats benötigt man hier etwas mehr Mehl zum festigen des Teiges.)

Kürbis-Käse Knödel

  1. siehe Schritt 1 bei der Zubereitung der Speckknödel
  2. Zwiebeln und Petersilie fein hacken. Kürbis und Käse würfeln. Nun restliche Butter in eine Pfanne geben und Zwiebeln glasig dünsten. Kürbis beifügen und ebenfalls braten. Als letztes die Petersilie hinzugeben. Pfanne beiseite stellen und auskühlen lassen.
  3. Milch-Ei Mischung, Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss über die Semmel geben.
  4. Erkaltete Zutaten sowie den Käse beimischen. Masse mit Mehl festigen und Teig rasten lassen.

Pilz-Rahm Soße

  1. Zwiebeln fein hacken und in einer großen Pfanne glasig dünsten. Pilze in der Zwischenzeit putzen und in Scheiben schneiden. Ebenfalls in die Pfanne geben und anbraten.
  2. Pilze mit Paprikapulver, etwas Salz und Pfeffer würzen. Mit 100 ml Wasser ablöschen und zum kochen bringen.
  3. Einen Becher Sahne, 1 EL Sauer Rahm und etwas Senf beifügen. Soße nochmals aufkochen lassen  nun dann bei schwacher Hitze weiter köcheln und eindicken lassen. Ggf. nochmals salzen und Pfeffern. Schnittlauch vor dem Servieren beifügen.

Aus den drei verschiedenen Teigen gleichmäßig feste Knödel formen. Wasser mit etwas Salz in einem großen Kopf zum Kochen bringen. Herd auf niedrigste Stufe runterschalten, 4-5 Knödel (je nach Größe des Topfes) in das Wasser geben und ca. 15 Minuten sieden lassen. Knödel mit der Pilz-Rahm Soße servieren.

Voilà! Viel Spaß beim Nachkochen und einen Guten Appetit wünsche ich euch.
Eure Yvi <3

P.S.: Leider bin ich zurzeit ziemlich im Prüfungsstress und hatte daher keine Zeit kontinuierlich zu posten. Seit mir bitte nicht böse, aber sobald die Prüfungszeit rum ist, hört ihr regelmäßiger von mir! Versprochen! Followt gerne auch meinem neuen Instragram-Account: @foodbyyvi 🙂

Leave A Comment

Related Posts