de Goei Goesting Restaurant in Hasselt

de Goei Goesting Restaurant in Hasselt
de Goei Goesting Restaurant in Hasselt
de Goei Goesting Restaurant in Hasselt
de Goei Goesting Restaurant in Hasselt
de Goei Goesting Restaurant in Hasselt

photo: me

Nach meiner Ankunft am Flughafen ging es dann erstmal nach Hasselt, die drittgrösste Stadt in Belgien (neben Antwerpen und Brüssel), zum Mittagessen ging es in ein kleines Restaurant namens ‚de Goei Goesting‚ im Stadtzentrum. Ich kann dieses Restaurant wärmstens empfehlen, vor allem als Hauptgericht die Ente, die leicht angebraten worden ist und innen nochs schön rosa ist (siehe Foto). Auch die Vorspeise (Fenchelsuppe mit Shrimps) und die Nachspeise (selbstgemachtes Ananas-Eis, mit Mango-Creme, Kokos-Garnitur und Pistazien!), sowie der Service waren ein Traum. Auch hatten wir sehr viel Glück mit dem Wetter, somit konnten wir uns gemütlich auf die Terrasse setzten und die Sonne geniessen!

Die Preise hierfür sind etwas höher, aber ich muss sagen, es ist das Geld wert! Man beachte auch, die Auszeichnungen des Restaurants, welche von dem Culinaire Ambiance Magazine verliehen worden sind,  diese haben seit 2006 bis jetzt, jedes Jahr ein Preis bekommen, ich meine das muss doch etwas heissen oder? Jedenfalls kann ich auch die Stadt Hasselt empfehlen, für diejenigen, die mal raus aus dem Touristationen in Brüssel wollen, ist Hasselt nur eine Stunde von Brüssel mit dem Auto entfernt.

Schaut auch nochmal später und die nächsten Tage rein, da werde ich nach und nach so meinen Belgien Trip veröffentlichen! Schönen Sonntag wünsche ich euch noch! Love, Alice.


Goei Goesting | Zuivelmarkt 18 | 3500 Hasselt, Belgien

 

after arriving at the Brussels airport, we were transported to Hasselt, the third biggest city in Belgium, after Antwerp and Brussels; there we went to ‚de Goei Goesting‚, a wonderful restaurant in the city with a nice outside area! i especially loved the main dish, duck with potato! definatly a must go if you have the time, it is only one hour by car from brussels away! love, alice.

Leave A Comment

Related Posts