Avène – Eau Thermale Pflegeserie für trockene & (über)empfindliche Haut im Winter – Review

Avène – Eau Thermale Pflegeserie

Von Tag zu Tag wird es kälter und der Tag wird auch immer kürzer. Darunter leidet nicht nur manchmal das Gemüt, aber auch vor allem unsere Haut, die sich nach Wärme, Sonne und meistens auch Feuchtigkeit und Pflege sehnt. Wie ihr wisst, habe ich sehr empfindliche Haut und neige vor allem zu Rötungen sowie trockenen Hautstellen, welches wiederum durch meine Neurodermitis, verursacht wird. Die trockene Heizungsluft und der kratzende Wollpullover sind nur einige weitere Faktoren, die meine Haut sehr strapazieren und vor allem austrocknen lassen.

Vor einigen Wochen erhielt ich ein Päckchen von Avène – Eau Thermale, eine wohl der bekanntesten Marken für Hautpflege, die vor allem durch ihr Thermalwasser in den Produkten, bekannt ist. Da Avène sich auf die Pflege von trockener und überempfindlicher Haut mit Neurodermitis oder z.B. Psoriasis spezialisiert hat, aber auch für normale sowie Mischhaut geeignet ist, passen viele der Produkte wie die Faust aufs Auge.

Das Fazit* von den 4 Produkten fiel sehr positiv aus und vor allem folgende Produkte haben mich sehr überzeugt:

Cold Cream* / 8,90 €  – 40 ml / 13,50 € – 100 ml
Alice’s Favorit: Die Cold Creme war mein ständiger Begleiter in Island. Durch die extremen Wetterbedingungen wie Kälte, Wind und Regen, war meine Haut sehr ausgelaugt und brauchte viel Pflege. Die Avène Cold Cream enthält 35 % Thermalwasser und zudem weißes Bienenwachs, welches vor allem rückfettend (Lipidgehalt 65 %) wirkt. Der pH-Wert der Creme liegt bei 7,6 und somit ist sie etwas dickflüssiger und hat einen angenehmen Geruch. Die Creme zieht nicht sehr schnell ein, gibt aber der Haut ein kühlendes und geschmeidiges Gefühl – Nachteil: man glänzt sehr. Diese Creme würde ich zudem nur in Extremen (wie z. B. beim Ski-Urlaub oder in kälteren Regionen) und im Winter verwenden. Gerne trage ich diese auch, wenn mein Gesicht bspw. sehr ausgetrocknet ist, über Nacht auf. Für die Textur: siehe zweites Sample, erstes Bild oben, rechts.

 Creme für überempfindliche Haut – RICH* / 16,50 € – 50 ml
Alice’s Favorit: Mein absoluter Liebling ist definitiv die Creme für überempfindlich, trockene und gereizte Haut mit 61 % Thermalwasser, welche vor allem durch äußere Einflüsse gereizt worden ist und Rötungen sowie Irritationen aufweist. Diese Avène Creme trage ich mindestens 2x am Tag aufs Gesicht auf, bevorzugt am Morgen sowie abends und gehört deswegen zu meiner täglichen Pflegeroutine im Herbst und Winter. Sie regeneriert wirksam und lang anhaltend die Schutzbarriere der Haut, da sie auch nur minimale Inhaltsstoffe, ausgewählt aus den reinsten und sanftesten Wirkstoffen, beinhaltet. Die Creme ist leicht dickflüssig (dennoch leichter als die Cold Creme), lässt sich gut verteilen und zieht schnell ein. Zudem ist sie geruchslos und man glänzt gar nicht. Für die  Textur: siehe drittes Sample, erstes Bild oben, rechts.

Pflege für empfindliche Lippen* / 4,90 € – 4 g
Alice’s Favorit: Auch die Lippenpflege ohne Parabene ist ideal für das kalte Wetter: Shea-Butter und schützendes weißes Bienenwachs nähren und pflegen intensiv die empfindliche Lippenhaut. Die Textur ist cremig und duftet nur sehr leicht. Für den täglichen Gebrauch geeignet.

Letztendlich ist da noch die Hydrance Optimale Creme mit SPF 20 und 73 % Thermalwasser (20,90 € – 40 ml), welche ich kaum getestet habe, da meine Haut momentan zu irritiert ist. Diese ist von der Textur her sehr leicht (für die Textur: siehe erstes Sample auf der Hand, erstes Bild, rechts) und zieht zudem ebenfalls sehr schnell ein. Durch den Lichtschutzfaktor ist die Creme nur tagsüber aufzutragen und gibt vor allem einer normalen sowie Mischhaut eine gute Pflegebasis für kalte Wintertage. Die Avène Hydrance Optimale empfehle ich deswegen eher Leuten mit kaum Hautirritationen, die etwas Pflege brauchen, da der Lipidgehalt hier nur bei 5 % liegt. Diese Creme ist ebenfalls ohne Parabene und hat einen sehr angenehmen Geruch.

Ich hoffe, ich konnte euch somit die Suche nach einer passenden Pflege für die kalten Wintermonate weiterhelfen! Die Avène – Eau Thermale Produkte gibt es in jeder gut sortierten Apotheke zu kaufen.
Habt ihr denn einige Lieblings-Produkte für den Winter, welcher ist euer Avène Favorit und konntet ihr schon einige dieser Produkte in meinem Review testen? Lasst es mich wissen, ich freue mich auf euer Feedback! Love, Alice.

Follow Alice on Instagram / Facebook / Twitter / Youtube!

Avène – Eau Thermale Pflegeserie
für trockene & (über)empfindliche Haut

IHEARTALICE.DE - Fashion, Travel, Lifestyle & Beauty-Blog by Alice M. Huynh from Berlin/Germany: Avène Pflegeserie für den Winter / Für sehr Empfindliche Haut

Photo: I heart Alice
*Samples or Gift
*The opinions expressed here represent my own

3 Comments

  • 1 Jahr ago

    Vielen Dank für den tollen Bericht! Liebe Grüße, Karin vom Avène-Team

  • 6 Monaten ago

    Ich hab seit kurzem auch die Weleda Mandel Feuchtigkeitscreme und bin sehr zufrieden. (ACHTUNG: es gibt Gesichtscreme und Feuchtigkeitscreme, die Gesichtscreme ist reichhaltiger, mir aber zu fettig).
    Und ja, Weleda Produkte gibts auch bei dm. Die Creme kostet so 10-12 Euro.

    • Alice M. Huynh
      6 Monaten ago

      Ich selber habe die Weleda Produkte noch nicht getestet, werde aber mal demnöchst beim DM vorbeischauen – Danke! Love, Alice xx

Leave A Comment

Related Posts